Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Mission: Stille Nacht

Endlich Schluss mit Schnarchen. Verblüffende Wirkung durch kleinen Aufwand!
Bei Schlafstörungen und Schnarchen zum Zahnarzt?
Bei normaler Atmung streicht die Luft durch die Nase, vorbei an den weichen Strukturen hinten im Rachen am Gaumensegel, Zäpfchen und der Zunge. Im Wachzustand halten verschiedenste Muskeln diese oberen Atemwege auf. Wenn man einschläft, nimmt die muskuläre Spannung ab und es kann zu einer Verengung des Rachenraums kommen. Durch die Vibration der erschlafften Rachenmuskulatur entsteht dann das Schnarchgeräusch.
Schnarchen wird fast immer als störend empfunden- vor allem vom Partner der neben dem Schnarchenden schlafen muss. Schnarchen ist in der Bevölkerung weit verbreitet und nimmt mit dem Alter deutlich zu. Schnarchen kann harmlos sein (gutartiges Schnarchen, primäres Schnarchen), aber es kann auch eine Gesundheitsgefährdung bedeuten:
Wenn es beim Schnarchen nämlich zusätzlich zu Atemstillständen kommt, kann eine ernst zu nehmende Erkrankung vorliegen, die sogenannte Obstruktive Schlafapnoe.
Was ist Schlafapnoe?
Extrem lautes und unregelmäßiges Schnarchen ist in der Regel ein erster Hinweis auf eine obstruktive Schlafapnoe.
Obstruktive Schlafapnoe ist also ein krankmachendes Schnarchen, das durch kurzzeitige Atemstillstände gekennzeichnet ist. Sie entstehen durch den völligen Verschluss der oberen Atemwege.
Die Atemstillstände können 10 Sekunden und länger andauern und sich in einer einzigen Nacht hundertfach wiederholen. Bei den Atemaussetzern sinkt der Sauerstoffgehalt im Blut, während der Kohlendioxidgehalt steigt. Durch diese potenzielle Bedrohung des Körpers löst das Gehirn eine Weckreaktion aus, die wiederum mit erhöhter Herzfrequenz und steigendem Adrenalinspiegel verbunden ist. In der Folge werden die für einen gesunden Schlafrhythmus notwendigen Tief- und Traumschlafphasen nur selten oder gar nicht erreicht. Man rechnet damit, dass bis zu 5 % der erwachsenen Bevölkerung unter Schlafapnoe leidet, wobei dies den meisten Betroffenen gar nicht bewusst ist. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit an Schlafapnoe zu leiden.
Die Folgen einer Schlafapnoe sein sind Tagesmüdigkeit, mangelnde Stressresistenz und zunehmende Antriebslosigkeit, aber auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck.
Im Straßenverkehr kann dies zu fatalen Folgen führen. Der berüchtigte Sekundenschlaf ist die häufigste Ursache für Verkehrsunfälle.
Mirò bietet hierfür eine einfache und schnelle Lösung: Freie Atemwege dank Zahnschiene – Die Zahnschiene hält den Atemweg im Rachen geöffnet und ermöglicht eine gesunde Atmung während dem Schlaf. Die Narval CCTM ist eine klinisch erprobte Unterkieferprotrusionsschiene, die durch ihre Maßanfertigung höchstmögliche Präzision und Flexibilität sowie beste Ergebnisse gewährleistet. Sie ist eine der grazilsten und leichtesten die derzeit erhältlich sind.
Vereinbare deine Erstvisite und lass dich von unseren Schlafexperten beraten.
Zurück zur Liste